Walter Peter

biografie

                                                          1953 in der Schweiz geboren

Die ersten und frühen künstlerischen Arbeiten stehen weit entfernt von der Zivilisation in der rauen Landschaft der Schweizer Berge und interpretieren den Raum mit Objekten in einer dem Künstler eigenen Sprache.
Durch das Kunststudium der Bildhauerei am Emerson College in Sussex/England vertiefte Walter Peter die Arbeit am Werkstoff und verfeinerte seine künstlerischen Aussagen.
Seit 1992 arbeitet und lebt Walter Peter als freiberuflicher Künstler in Norddeutschland.

 

Einzel- und Gruppenausstellungen, Auswahl:

1991
Weimar, Galerie „Goethe trifft Nina"

1993
​Bremen, Räumliche Gestaltung eines Innenhofes als Kunst im öffentlichen Raum. (Senator für Kultur)

1995
​Kevelaer, Teilnehmer an der Skulptura II
​Narthauen, „SpannungsFeldSpannung", ein Windobjekt
Stadt Verden/Aller, Ankauf einer Skulptur für das Rathaus

1996
Hamburg, Raumgestaltung mit Skulpturen und Skizzen in der Grundbuchhalle des Landgerichts

1997
​Hütscheroda/Behringen, Internationales Bildhauersymposium​​
Weimar, Galerie „Goethe trifft Nina"
​Bremen, Skulpturenensemble im Park, zum 50 jährigen ​​​​​​Bestehen von „Friedehorst", einer Einrichtung der Diakonie

1999
Kevelaer, Teilnehmer an der Skulptura III

2000
​Kemijärvi Finnland, Internationales Bildhauersymposium

2001
​Bremen, Ausstellung im Parkgelände und in den Innenräumen des Diakonissen Krankenhauses „DIAKO" in Gröpelingen
Sagadi, Estland, Internationales Bildhauersymposium

2003
​Städt. Galerie in Bremen, Gemeinschaftsausstellung der künstlerischen Leiter der Bildhauerwerkstatt in der Justizvollzugsanstalt Bremen

2009
​Im Kunstraum des Kunstvereins Achim, Rauminstallation

2010
​Kevelaer, Teilnehmer an der Skulptura Vl

2013
​Rathaus Achim, Ausstellung der Dozenten der Kunstschule des Kunstvereins Achim

2014
​»Nacht« Musikprojekt mit gleichzeitigem Zeichnen auf Großleinwand in den Domkirchen in Verden und Osnabrück, sowie in der Kirche in Otterstedt

2015
​»Nacht« Musikprojekt, interdisziplinär mit dem „breezy-art-ensemble", Ev. Kirche Bremen-Oberneuland

2017
​Bildhauer Symposium in Sur En, Engadin Schweiz

2018
​Galerie Schmied, Eschels Hoff, Ottersberg

 

Weitere Aktivitäten, Auswahl:

1992
Workshop bei David Nash in Wales

1993
Studiengang „Kulturpädagogik" an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn

1994 – 1999
Künstlerischer Leiter der Bildhauerwerkstatt in der Justizvollzugsanstalt Bremen-Oslebshausen

1999
​Organisation des Bildhauersymposiums „BinnenArt" in Kevelaer mit internationaler Beteiligung

2000
​bis auf Weiteres, Dozent für Bildhauerei an der Kunstschule des Kunstvereins der Stadt Achim

2005 – 2009
Ausbildung in Bothmer-Gymnastik mit Abschluss und Unterrichtsberechtigung

1997 – 2015
Gründer und künstlerischer Leider der Firma »Kinderspielkunst«, künstlerisch gestaltete Spiel- und Klettergeräte. www.kinderspielkunst.de

powered by webEdition CMS